Zum Hauptinhalt springen

Monats-News Februar 2020

Veröffentlicht am

Beitrag teilen
Weiterempfehlen

In enger Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten, wie am Beispiel der Feuerfestfirma „Silca“, sieht sich SIMPLON, von der Konstruktion bis zum zentralen Einkauf in der Verantwortung, nachhaltige und gesundheitsschonende Werkstoffe, wie die biolöslichen Fasern „Silcawool“, einzusetzen.

Mit seinen hochwertigen Isolationseigenschaften werden Wärmeverluste minimiert, ohne dabei Gefahr zu laufen, dass bei der Verarbeitung als auch bei der Nachnutzung der Abluft aus dem Kühlprozess krebserregende Microfasern ausgetragen und eingeatmet werden können.

Das Tragen einer persönlichen Schutzausrüstung mit Rückkühlsystem erleichtert dennoch die Arbeit der Feuerfestzusteller und schließt zusätzlich sämtliche Verletzungsrisiken aus.

Der in der Fertigstellung befindliche elektrisch beheizte Herdwagenofen wird bei einer Temperatur von bis zu 650 °C eingesetzt und steht in Kürze zum Spannungsarmglühen von Chargen bis zu 3 t einem Stammkunden aus dem Vogtland zur Verfügung. Die speziell gehärteten Keramikplatten erlauben den Einsatz eines intensiven Umluftsystems, um eine möglichst hohe Temperaturvergleichmäßigung von weniger als 5°K zu garantieren. 

Minimaler Energieeintrag, minimale Energieverluste und minimale Temperaturabweichung sorgen für maximalen Umweltschutz und höchste Produktqualität. Das ist SIMPLON´s Mindest-Anspruch!  

Einbringung der Isolation in das Ofengehäuse